Om u de beste gebruikservaring te kunnen bieden, gebruiken wij cookies. Voor meer inhoudelijke informatie en het onderscheid die wij hier in maken, verwijzen wij u door naar ons Cookie beleid

Accepteer cookies

Fischereiregeln Hafen

Fischereiregeln und –Bedingungen im Hafen von Elburg und dem Hafenkanal Elburg

Neben den gesetzlichen Bestimmungen, den Regeln des nationalen Angelverbandes (Sportvisserij Nederland) sowie den Regeln des regionalen Verbandes (Sportvisserij MidWest Nederland) gelten folgende ergänzende Bestimmungen für das Angeln im Hafen und Hafenkanal von Elburg:

Von Stegen direkt an der N309 darf nur mit einem VisPas des HSV De Poepenkolk geangelt werden. Ein VisPas einer anderen Vereinigung ist hier nicht gültig.

Das Angeln von Stegen mit einer Tages- oder Wochenkarte ist nicht gestattet.

Von den Stegen im Bereich der Hafenverwaltung darf in der Zeit von Juni bis September nicht geangelt werden.

Vom Steg direkt an der Hafenverwaltung darf generell nicht geangelt werden.

Nachtangeln ist dort erlaubt, wo es erlaubt ist, nur mit einem Nachtangelpass vom HSV De Poepenkolk oder für Mitglieder des HSV De Poepenkolk auch mit einer nationalen NachtVIS-Erlaubnis von Sportvisserij Nederland.

Nachtangelen von Mitternacht bis 6:00 Uhr ist verboten, vom hafenanfang bis zum hafenamt. Dies gelt von der Seite und mit dem Boot, Siehe karte.

Es ist verboten Fische zu entnehmen, ausgenommen sind 10 Köderfische pro Tag.

Es ist verboten gezielt derartig zu fischen, dass Fische falsch gehakt werden, z.B. mit Drillingen ohne (Kunst)Köder durch das Gewässer zu ziehen. Wird ein solches Verhalten festgestellt, wird die Fischereierlaubnis entzogen.

Wird auf Hecht, Zander oder Barsch geangelt, so ist es verpflichtend einen Unterfangkescher, eine Abhakmatte sowie eine Lösezange mitzuführen.

Wettfischen müssen beim Schriftführer (secretaris@poepenkolk.nl) angemeldet werden. Nach Bezahlung des erforderlichen Betrages bekommen Sie die Zustimmung.

Jeder Angler muss vor Beginn des Wettfischens den Wettfischparcours verlassen. Während des Wettstreits ist es für nicht teilnehmende Angler verboten im Parcours zu fischen.

Es ist streng verboten die Boote im Hafen und Hafenkanal zu betreten.

Den Anweisungen des Hafenmeisters ist unbedingt Folge zu leisten.

Nehmen Sie Rücksicht auf die Bewohner des Hafengebietes. Dies gilt insbesondere für das Parken von Fahrzeugen, Lärmbelästigung sowie das wilde Toilettieren. Die Behindertentoilette im Hafenbüro und die Toilette am Anfang des Hafens sind den ganzen Winter über geöffnet.

Lassen Sie keinen Abfall an Ihrem Angelplatz liegen. Nach dem Verlassen des Angelplatzes sollte dieser sauber sein.

Bei einem Verstoß gegen die Regeln kann der Kontrolleur der Vereinigung oder ein Mitglied des Vorstandes den VisPas oder die Tages- oder Wochenkarte einziehen. Ausserdem wird das Ordnungsamt oder die Polizei eingeschaltet.

HSV De Poepenkolk, der Vorstand.

2019-09